SM200 - Staubprobensammler und Schwebstaubüberwachungsgerät für PM10 und PM2.5


Das Schwebstaub-Überwachungsgerät SM200 eignet sich sowohl zur automatischen Schwebstaubmessung als auch zur Gewinnung von Filterproben. Das System lässt sich wahlweise mit Probenahmeköpfen vom Typ PM10, PM2.5 oder TSP für Volumenströme von 2,3 m³/h bzw. 1,0 m³/h ausstatten.

Abmessungen – Probenahmemodul: 630 × 440 × 300 mm
Abmessungen – Pumpenmodul: 310 × 280 × 250 mm
Gewicht – Probenahmemodul: 25 kg
Gewicht – Pumpenmodul: 10 kg
Betriebsspannung: 230 V / 50-60 Hz
Leistungsaufnahme: 800 W
Display: LCD, 4 × 20 Zeichen
Tastatur: Folientastatur
Datenspeicherung: 120 Tage (bei 24-Std.- Probenahme)
Serielle Schnittstelle: 3 × RS 232
Analogausgang: 0–10 V / 0–20 mA
Digitaler Statusausgang: Relaiskontakt
Schutzart: IP 20
Betriebstemperatur: +5˚C–+35˚C

Leistung
Betriebsdurchfluss: 16,67 l/min oder 38,33 l/min
Massenmessbereich: 0–1000 μg/m³
Nachweisgrenze: 0,5 μg/m³ (24-Std.-Mittelwert)
Messzeit: 1–4 Std. (Betastrahl-Messung) 1 Min.–4 Std. (Teilchenzahlung)

Radioaktive Strahlungsquelle
Strahlungsquelle: 14 C-Polymethylmethacrylat
Gesamtaktivita:t 9,9 Mbq (267 μCi)
Spezifische Strahlungsaktivitat: 55,5 MBq (1,5 μCi)
Halbwertszeit: 5730 Jahre
Strahlungstyp: β-Strahlung

DATENBLATT» A17-SM200-de.pdf (2570kB)
HANDBUCH» GER_SM200_UsersGuide_Release4.pdf (4676kB)