DUSTTRAK-DRX

DUSTTRAK DRX-Aerosolmonitore 8533 und 8534

TSI hat weltweit die neuen DUSTTRAK und DRX Staubmonitoreeingeführt. Die neuen DRX Staubmonitore sindbatteriebetriebene Laserphotometer mit Datenspeicherfunktion, dieEchtzeitmessungen der Staubbelastung durchführen.

Diese Geräte messen Aerosolbelastungen wie Staub, Rauch,Dampf und Ölnebel. Für verbesserte Zuverlässigkeitund geringe Wartungskosten wird die Optik mittelsSchleierluftsystem gereinigt. DUSTTRAK ist die Lösung fürStaubmessungen sowohl in sauberen Umgebungen wieBüroräumen, aber auch in industriellenArbeitsstätten oder auch für Außenluftmessungen.

Idealerweise kann das DUSTTRAK eingesetzt werden fürGesundheitsgutachten in Industrie oder am Arbeitsplatz, fürInnenraumluftuntersuchungen, für Umweltstudien und-monitoring, Überwachung flüchtiger Emissionen,Baustellenmonitoring, Staubkontrolle, Hintergrund-Screening,Überprüfung von Prozessoptimierungsmaßnahmen,Spotmessung, Belastungsmessung, Fernüberwachung,Emissionsmonitoring und Aerosolstudien.  


 

Empfindlichkeit:
Sensortyp:........................ 90° Lichtstreuende Laserdiode
Messbereich: ................... 0,001–150 mg/m3
Auflösung: ....................... ±01 % des Messwerts oder ±0,001
mg/m3, größerer Wert gilt
Nullstabilität:..................... ±0,002 mg/m3 über 24 Stunden mit einer
10-Sekunden Zeitkonstante
Partikelgröße:................... 0,1 – ca. 10 μm (Oberlimit hängt von der
Flowrate ab)
Flowrate Messbereich:..... 3,0 l/min ab Werk eingestellt, 1,4–3,0 L/min. - durch Benutzer einstellbar
Temperatur-Koeffizient: ... +0,001 mg/m3 pro °C (für Abweichungen
von der Temperatur, bei welcher der
DUSTTRAK II genullt wurde)
Geräte-Temperaturbereich:
Betriebstemperatur: ........ 0 °C bis 50 °C
Lagertemperatur: ............ -20 °C bis 60 °C
Zeitkonstante:
Bereich:............................ Einstellbar von 1 bis 60 Sekunden
Datenspeicherung:
Datenpunkte:.................... >60.000 (45 Tage bei einem Speicherintervall von 1 Minute)
Speicherintervall: durch den Benutzer einstellbar, 1 Sekunde bis 1 Stunde
Analog-Ausgabe (nicht alle Geräte):
Wählbare Bereiche: ......... 0 – 0,100 mg/m3
0 – 1,0 mg/m3
0 – 10,0 mg/m3
0 – 100 mg/m3
Spannungsausgabe......... 0 – 5 VDC
Ausgabe-Impedanz........... 0,01 Ohm
Maximaler Strom.............. 15 mA
Alarm-Ausgabe (nicht alle Geräte):
Bereich ............................. 0,002 bis 100 mg/m3
Maximale Spannung ........ 15 VDC
Maximaler Strom .............. 1 Amp.
Abmessungen:
Äußere Abmessungen: .... 13,5 x 21,6 x 22,4 cm
Gewicht (inkl. Batterien): . 1,6 kg, 2,0 kg
Display:............................. 5,7 Zoll VGA-Farb-Touchscreen
Werkswartung:
Reinigung/Kalibrierung:.... Jährlich
Benutzerwartung:
Benutzer-Kalibrierung: ..... Wie benötigt
Düsenreinigung: ............... Nach jeweils 350 Stunden bei 1 mg/m3
(z.B.: 350 Stunden bei 1 mg/m3, 35
Stunden bei 10 mg/m3 oder 3,5 Stunden
bei 100 mg/m3)
Wechsel der int. Filter: ..... Nach jeweils 700 Stunden bei 1 mg/m3
(z.B.: 700 Stunden bei 1 mg/m3, 70
Stunden bei 10 mg/m3 oder 7 Stunden bei
100 mg/m3)
Serielle Schnittstelle:
Typ: .................................. RS-232
BAUD-Rate: ..................... 1200
Datenbits: ......................... 8
Stoppbits: ......................... 1
Datenformat: .................... ASCII
Stromversorgung:
Externes Adapter: ............ 6 VDC, 300 MA
oder
Batterien: .......................... 4 Alkalibatterien Größe C
Laufzeit:.......................... 16 Stunden (Durchschnittswert)
EMI/RF Immunität:
1. Erfüllt die Emmissions-Standardrichtlinie: EN61236-1:2006
2. Erfüllt die Immunitäts-Standardrichtlinie: EN1236-1:2006

Verwandte Produkte

« zurück zur Liste