PUC44

PUC44 - Mehrkanal-Prozessanzeige mit Touch-Bildschirm

Besondere Eigenschaften

  • a) für High-End-Reinraum‐Applikationen (PUC 44-3)b) für Standard-Reinraum-Applikationen (PUC 44-2)c) für Schaltschrank-Einbau (PUC 44-1)
  • Werte, Kurven, Bargraph, Zeiger anzeigbar
  • Darstellung von bis zu vier Werten (beliebige phys. / chem. Größen) in einer Anzeige, freie Benennung der Kanäle
  • Differenzdruck-Messumformer extern anschließbar
  • 4 Einzelalarme LowLow / Low / High / HighHigh für jeden Eingang sind definierbar. Die Signalisierung erfolgt als Text sowie wahlweise mit Farbumschlag. Die Einzelalarmebleiben bestehen, solange das auslösende Kriterium des Alarms anliegt.
  • Ein Sammelalarm (von zuvor definierten Einzelalarmen) steuert das akustische Signal an.Der akustische Alarm wird über Berühren des Bildschirms ausgeschaltet.
  • Der Anwender ist nur berechtigt, die freigegebenen Ansichten zu wechseln und den Sammelalarm auszuschalten. Hierfür benötigt der Anwender kein Passwort.
  • Die Konfiguration erfolgt mehrsprachig, menügeführt und über Touch‐Bedienung (ohne Parametrier‐Software). Sie kann werksseitig oder seitens des Inbetriebnehmers vollzogen werden.
  • Ein einstufiges Passwortsystem mit mindestens 6 Stellen nach GAMP 5 ermöglicht den Zugriff auf die Konfiguration durch den Inbetriebnehmer oder Prozessverantwortlichen.
  • Es ist keine Aufzeichnung von Daten vorgesehen (keine Logging-Funktion). Das erleichtert die Validierung.
  • Die jeweils aktuellen Werte der Eingänge sowie der Zustand der Alarme steht jederzeit über Modbus RTU oder BACnet MS/TP zur Verfügung.

Eingänge 

Bis zu 4 externe Analogwerte beliebiger phys. / chem. Größen

Messunsicherheit 

Abhängig von den angeschlossenen Messumformern

Verfügbare Ansichten (einstellbar) 

Werte, Bargraph, Kurvendiagramm, Zeigerdiagramm

Versorgung 

24 VDC, ± 5 >#/p###

Schutzart 

PUC 44-2/-3:IP 65 (Frontseite)IP 20 (Gehäuse und Klemmen)PUC 44-1:IP 20 (Schaltschrankeinbau)

Schnittstelle 

Modbus RTUBACnet MS/TP

 
« zurück zur Liste