O2000

Der O2000 ist österreichweit bei der Firma Industrie Automation Graz, IAG, erhältlich.

Sauerstoffanalysator O2000 - Kontinuierliche Emissionsüberwachung und Prozesssteuerung

Der O2000 ist österreichweit bei der Firma Industrie Automation Graz, IAG, erhältlich.

Der OPSIS O2000-Sauerstoffmonitor dient zur Überwachung der Sauerstoffkonzentration in industriellen Anwendungen wie der kontinuierlichen Emissionsüberwachung (CEM) und der Prozesskontrolle. Es wurde mit einem robusten Design (Schutzart IP65) ausgestattet, das den Betrieb unter schwierigen Bedingungen in aggressiven Rauchgasumgebungen ermöglicht. Die Messungen werden nach dem bewährten Prinzip des Zirkonoxidsensors (Zirkoniumdioxid) durchgeführt, bei dem ein Unterschied der Sauerstoffkonzentration über einen Festelektrolyten einen elektrischen Stromfluss verursacht. Der Strom wird erfasst und verstärkt, wodurch sich die Sauerstoffkonzentration ergibt. Es ist ein bewährtes und zuverlässiges Messprinzip. Durch die In-situ-Überwachung ist kein Gasabsaugsystem erforderlich, das während des Betriebs verstopfen oder andere Probleme verursachen könnte. OPSIS O2000 ist unkompliziert und daher zuverlässig und erfordert ein Minimum an Wartung. Der Sauerstoffmonitor besteht aus einer in das Rauchgas eingeführten Sonde und einer Steuereinheit. Die Sonde wird erwärmt und mit Umgebungsluft versorgt, die einen Referenzsauerstoffgehalt liefert. Ein zweiter Gaskanal, der zum Zirkonoxidsensor führt, kann zur schnellen und präzisen Kalibrierung des Sauerstoffmonitors verwendet werden. Die Steuereinheit verarbeitet das Stromsignal und liefert die Sauerstoffkonzentration an eine Empfangseinheit. Es überwacht auch kontinuierlich die Sondenleistung und leitet regelmäßige Selbstprüfungen ein. Eine Benutzeroberfläche in der Steuereinheit ermöglicht die Konfiguration und manuell eingeleitete Kalibrierungen. Regelmäßig wiederkehrende automatische Kalibrierungssequenzen können ebenfalls konfiguriert werden. Ein vollständiges OPSIS-Emissionsüberwachungssystem umfasst häufig den OPSIS O2000-Sauerstoffmonitor in Kombination mit anderen OPSIS-Überwachungsgeräten wie den UV- und FTIR-DOAS-Gasanalysatoren und anderen Systemkomponenten. Der Sauerstoffmonitor kann jedoch auch eigenständig in Anwendungen eingesetzt werden, bei denen die Sauerstoffkonzentration der einzige interessierende Überwachungsparameter ist. Der Sauerstoffmonitor wurde von einer Reihe international anerkannter Institute und Behörden wie dem deutschen TÜV und dem britischen MCERTS getestet und zugelassen. Es entspricht den europäischen Richtlinien und ist gemäß EN15267 zugelassen. Der OPSIS O2000 Sauerstoffmonitor ist die einfache Antwort auf Ihre Sauerstoffmessanforderungen.

Eigenschaften

  • Der Analysator enthält einen integrierten Mikrocontroller für eine schnelle und einfache Bedienung
  • Es ist benutzerfreundlich mit einem LCD-Display mit 2 x 20 Zeichen und Hintergrundbeleuchtung
  • Ein Oxgen-Analysegerät kann optional zwei O2-Sonden verarbeiten
  • Weitere wichtige Funktionen sind:
    • Eingebaute Selbstprüfungen und Diagnosen
    • Eingebaute Referenzpumpe
  • Das Standard-OPSIS-Sauerstoffpaket enthält einen Analysator und eine Sonde mit einem 10 m langen Verbindungskabel

« zurück zur Liste